Das erste Live-Projektgruppentreffen

Am 04.04.2022 war es nun endlich so weit! Das erste „echte“ Treffen der UpTrain- Verbundpartner und dem Verbundkoordinator, der VDV-Akademie, konnte nach 1 ½ Jahren Zusammenarbeit erstmals stattfinden. Wegen Corona und den damit einhergehenden Einschränkungen war es zuvor leider nicht möglich, alle Verbundpartner an einen Tisch zu bringen. Umso größer war nun die Freude über das erste Präsenztreffen, welches in den Räumlichkeiten der Wohngemeinschaft in Köln stattfand. Neben den klassischen Agendapunkten, wie Informationen zu Projektständen, verschiedenste Updates und Informationen, stand diesmal natürlich vor allem gemeinschaftliche (Kennlern-)Aktivitäten auf dem Programm. Was ebenfalls nicht fehlen durfte: Gemeinsame Gruppenbilder (siehe unten).

Aufgrund der großen Zufriedenheit der Gruppe mit dem Live-live Format wurde beschlossen, dass nun alle drei Monate ein Treffen in Präsenz stattfinden soll.

Nach der Arbeit kommt das Vergnügen - im Anschluss an das PGT hat sich der Großteil der Gruppe in der Malzmühle auf einen kleinen Ausklang zusammengetan. Neben Speis und Trank konnten sich die Vertreter der Verkehrsunternehmen, Hochschulen und der VDV- Akademie weiter austauschen. Die Gespräche waren angeregt und die Stimmung sehr gut. Aufgrund der großen Zufriedenheit der Gruppe mit dem Live-Format wurde beschlossen, dass nun alle drei Monate ein Treffen in Präsenz stattfinden soll. Die Idee ist, dass der Veranstaltungsort wechselt und jeder Verbundpartner die anderen in seiner Stadt und seiner Institution empfängt. Zusammenfassend kann also gesagt werden, dass das Projektgruppentreffen ein voller Erfolg war und alle Teilnehmenden nun mit Vorfreude auf das nächste warten. Es bleibt zu hoffen, dass den Live- Treffen zukünftig nichts mehr entgegen steht und ein persönlicher Austausch regelmäßig stattfinden kann. Auf eine weitere, mindestens genauso gute Zusammenarbeit! 🙂 

Autorin

Sandra Kolaczuch

Sandra ist Personalentwicklerin bei der Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main (VGF). Seit Dezember 2020 ist sie an Bord des Projekts UpTrain und als Verbundpartnerin an der Gestaltung der beiden Fortbildungen beteiligt. In ihrer Freizeit macht sie gerne Sport, ist viel unterwegs und experimentiert in der Küche an meistens veganen Rezepten.