Bitte einsteigen!

Im Projekt werden zwei neue gewerblich-technische Fortbildungen mit IHK-Abschlüssen entwickelt: Der Geprüfte Berufsspezialist / Die geprüfte Berufsspezialistin für Elektronik Mobilität auf DQR-Niveau 5 und der Master Professional in Technologischen Innovationsstrategien Mobilität auf DQR-Niveau 7.

Die Fortbildung auf DQR-Niveau 5 hat die technischen Schwerpunkte Kraftomnibusse, Schienenfahrzeuge und Leit- und Sicherungstechnik. Die Fortbildung auf Master-Niveau vermittelt Inhalte zu technischen Innovationen und Handlungskompetenzen auf strategischer Unternehmensebene.

Beide Fortbildungen werden im Rahmen des Projekts erprobt. Die erste Erprobung startet im Herbst 2022. Durchgeführt werden die neuen Bildungsangebote in Nordrhein-Westfalen sowie in der Region Rhein-Main-Neckar.

Geprüfter Berufsspezialist / Geprüfte Berufsspezialistin
für Elektronik Mobilität (DQR 5)

Die Fortbildung zum Geprüften Berufsspezialist / zur Geprüften Berufsspezialistin für Elektronik Mobilität (IHK) richtet sich vor allem an Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung in den Feldern Elektronik und Mechatronik, die entweder gerade ihre Ausbildung absolviert haben oder bereits einige Jahre im Verkehrsunternehmen arbeiten.

Ziel ist es, ÖV-bezogene Fähigkeiten im Bereich Elektronik zu vertiefen, Schnittstellen zwischen unterschiedlichen Arbeitsbereichen besser zu verstehen und Zusammenhänge zwischen den spezifisch technischen Aufgaben und übergreifenden Branchenentwicklungen nachvollziehen zu können.

  • Die Fortbildung wird in 400 Unterrichtseinheiten absolviert und mit einer praxisorientierten Prüfung vor der IHK Köln abgeschlossen.
  • 200 Unterrichtsstunden umfassen branchenspezifisches, übergreifendes Wissen zu den Themen Rahmenbedingungen des öffentlichen Verkehrs, Zukunft der Mobilität, Kommunikationstechnologien und Arbeitsschutz.
  • 200 weitere Unterrichtsstunden werden in einem von drei Wahlmodulen absolviert und umfassen technisches Fach- und Anwendungswissen in den Bereichen
    ▪ Kraftomnibusse,
    ▪ Schienenfahrzeuge,
    ▪ Leit- und Sicherungstechnik.
Der erste Durchlauf der Fortbildung auf DQR-Niveau 5 startet am 1. August 2022 und endet am 29. März 2023.
Der Lehrgang ist bereits ausgebucht.

Der zweite Durchlauf der Fortbildung auf DQR-Niveau 5 im Rahmen der Projektlaufzeit startet am 01. August 2023 und endet am 29. März 2024.

Anmeldungen hierfür werden ab Frühjahr 2023 möglich sein – jedoch zunächst nur von Verbund- und Kooperationsunternehmen.
InnoVET_UpTrain_Fortbildungen DQR5
Flyer (PDF)

Master Professional
in Technologischen Innovationsstrategien Mobilität (DQR 7)

InnoVET_UpTrain_Fortbildungen DQR7
Flyer (PDF)
Die Fortbildung zum Master Professional in Technologischen Innovationsstrategien Mobilität (IHK) richtet sich an zukünftige Strategen und Strateginnen, Führungskräfte oder Bereichsleitende, die entweder einen berufsbildenden Abschluss als Techniker/in, Handwerksmeister/in, Industriemeister/in oder Fachwirt/in, oder auch einen Hochschulabschluss absolviert haben.

Ziel ist es, Kompetenzen in den Bereichen Digitalisierung im öffentlichen Verkehr, Strategisches Datenmanagement, technisches Innovationsmanagement in den Arbeitsbereichen von Verkehrsunternehmen sowie Change Management aufzubauen, um zukünftige Entwicklungen in der Branche proaktiv zu gestalten und Digitalisierungsprozesse im Unternehmen zu unterstützen.

Die Fortbildung umfasst 1600 Stunden, jedoch wird ein Großteil davon als betriebliches Lernen sowie als selbstorganisiertes Lernen absolviert. Der Lehrgang selbst umfasst 900 Stunden, die in den folgenden Handlungsfeldern bearbeitet werden:

  • Zukünftige Entwicklungen des öffentlichen Verkehrs
  • Digitale Technologien und Strategisches Datenmanagement
  • Technische Innovationen in den Unternehmensbereichen Fahrzeuge, Infrastruktur, Betrieb und Vertriebssysteme
  • Personalentwicklung im Rahmen von Transformationsprozessen
  • Innovations- und Change Management

Die Prüfung besteht aus drei Komponenten; einer schriftlichen Prüfung, einer mündlichen Prüfung und einer schriftlichen Projektarbeit – und wird vor der IHK Köln abgeleistet.
Die Erprobung der Fortbildung auf DQR-Niveau 7 startet im März 2023.

Derzeit werden Teilnehmende für die Erprobung des Lehrgangs aus den Verbund- und Kooperationsunternehmen des Projektes UpTrain gesucht.

Anfragen diesbezüglich richten Sie bitte an robels@vdv.de