Walkthrough: Lehrgang auf der DiVA

Unser Lehrgang „Geprüfter Berufsspezialist / Geprüfte Berufsspezialistin für Elektronik Mobilität (IHK)“ ist seit August gestartet. Zeit mal zurückzublicken, welche technische Unterstützung die Teilnehmenden im Rahmen des Lehrgangs erhalten. Wir möchten in diesem Blogbeitrag beschreiben, wie unser LXP „DiVA“ unseren Lehrgang digital begleitet .


InnoVET-UpTrain_Blogpost_DiVA_Rundgang_Canvas


Zugang: Wie erreichen die Teilnehmenden die Plattform?

Den Teilnehmenden steht ein Tablet (Nokia T10) zur Verfügung, auf dem die App und alternativ ein Browserlink zur DiVA vorinstalliert sind. Den Teilnehmenden steht frei, ob sie das Tablet nutzen möchten oder lieber ihr eigenes Mobiltelefon, den eigenen Laptop oder Desktop-PC vorziehen. Die Tablets haben keine verbaute Sim-Karte, es wird eine zusätzliche Internetverbindung benötigt.

Darstellung: Zwölf Blockwochen & ein Learningchannel

Fokus des Lehrgangs sind die jeweils 5tägigen Präsenzphasen in den Blockwochen. Diese sind in einem "Learningchannel" zusammengefasst dargestellt. Der Learningchannel ist sozusagen die Homepage des Lehrgangs. Die einzelnen Blockwochen werden sukzessive freigeschaltet - i.d.R. zwei bis drei Wochen vor Start der Blockwoche sind die Inhalte bereits online und bleiben bis zum Ende des Lehrgangs verfügbar.

Weiter unten im Learningchannel finden die Teilnehmenden ein Forum und für die Fortbildung wichtige Links, z.B. Stundenplan, Hotelempfehlungen an den Lernorten sowie Kontaktdaten zur Lehrbegleitung und -beratung.

Innerhalb der Blockwochen sind die eigentlichen Lehrinhalte hinterlegt, sie bilden das Kernstück des Lehrgangs.

Innerhalb der Wochen: Blockwoche im Detail

Die Teilnehmenden können sich frei zwischen den freigeschalteten Blockwochen bewegen, um jederzeit Inhalte zu wiederholen.

Jede Blockwoche ist ähnlich aufgebaut, es gibt einen Vorbereitungsblock, in dem alle wichtigen Informationen zu den Inhalten dieser Woche, notwendige Tipps zur Anreise und Verhalten vor Ort sowie Hinweise zu mitzubringenden Gegenständen für die Lehre (z.B. Schutzausrüstung). Die aktuelle Wochenaufgabe ist hier ebenfalls zu finden.

Im Hauptteil werden die einzelnen Lehrtage der Woche begleitet. Neben den Termininformationen werden die Dozierenden vorgestellt, mögliche Aufgaben, die vor, nach oder während der (Präsenz-)Termine zu erledigen sind, sind hier ebenfalls hinterlegt. Die Teilnehmenden finden hier auch alle im Termin besprochenen Unterlagen zum Download.

Jede Woche schließt mit einem Feedbackblock und einem möglichen Antwortbereich der Wochenaufgabe ab.

Die Blockwochen werden i.d.R. linear bearbeitet.

Exkurs: Aktivitäten in der Blockwoche

Die Blockwochen sind mit unterschiedlichen (Inter-)Aktivitäten bestückt:

#Editorials: Bild und Textseiten, die wir z.B. für die Dozierenden-Vorstellung oder die Aufbereitung der Anreise-Informationen verwenden.

#Aufgaben: Hier haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, den Dozierenden einen Text oder eine Datei zukommen zu lassen. Wir nutzen dies für Gruppenaufgaben innerhalb eines Termins oder Rechercheaufgaben zwischen den Blockwochen.

#Offene Fragen: Sehr ähnlich wie die Aufgabe, allerdings wird die Antwort nicht nur mit den Dozierenden, sondern auch mit allen Teilnehmenden geteilt. Alle Teilnehmenden haben die Möglichkeit die Antwort eines anderen Teilnehmenden zu kommentieren. Wir nutzen dies im Rahmen von Erfahrungsaustausch der Gruppe und Gruppenarbeiten im Termin.

#Termine: Ein Kalendereintrag in dem Datum, Zeit und Ort (ggf. mit exaktem Treffpunkt und Raumbeschreibung) hinterlegt sind. Handelt es sich um einen Onlinetermin ist hier ebenfalls der Link zum virtuellen Besprechungsraum hinterlegt. Alle Tage der Blockwochen sind mit einer Terminaktivität hinterlegt.

#Dateien: Alle Dateien (i.d.R. PDF) stehen sowohl zum Download als auch mit dem systemeigenen Viewer zur Verfügung. Dies sind Lehrgangsunterlagen, Tabellen, Hotellisten und notwendige Formulare.

#Videos: Wir nutzen Videos für kurze Trailer, die in den Lehrgang oder Themenblöcke einführen.

#WBTs: Web-Based-Trainings (im SCORM Format), die für das Eigenstudium Themenblöcke vorbereiten oder vertiefen.

Moderation der Inhalte

Auch wenn der Zugang für die Teilnehmenden 24/7 zur Verfügung steht, moderieren wir die Inhalte per Mail. Jede Woche, die online gestellt wird, wird durch eine individuelle Mail mit persönlicher Ansprache der Teilnehmenden eingeleitet. Kurz vor Wochenstart wird eine "Ich packe meinen Koffer" Mail versendet, die nochmal auf Besonderheiten in der anstehenden Woche hinweist.

Auf besondere Aufgaben oder Feedbacks der Teilnehmenden innerhalb der Blockwoche wird im Forum der Blockwoche Bezug genommen. Hier wird auch am Ende jeder Blockwoche ein Wochenfazit platziert.

Technik / Wahlmodule

Eine Herausforderung bei der Erstellung des Lehrgangs auf der DiVA* war, dass es insgesamt drei Wahlmodule gibt, die in unterschiedlichen Kombinationen gemeinsame und autarke Blockwochen haben. So gibt es in Wahrheit 24 Blockwochen im System, den Teilnehmenden werden aber - je nach Wahlmodul - nur "ihre 12" notwendigen Wochen angezeigt.

Ausblick

Der erste Durchlauf des Lehrgangs ist geprägt von der Zusammenstellung und Erprobung der Lern-Inhalte. Für den zweiten Durchlauf, der im nächsten Jahr startet, können wir auf diese Erfahrungen aufbauen und die Lernerfahrung um weitere Komponenten erweitern: Storytelling und Gamification.

Das Konzept dazu wird gerade via Canvas erarbeitet, aber so viel sei schon gesagt: Es wird eine motivierende Rahmengeschichte geben, in der die Teilnehmenden spielerisch durch die Blockwochen begleitet werden. Die Teilnehmenden können sich auf mehr interaktive, spielerische Elemente im Umgang mit den Lehrinhalten freuen!

Autor

Sebastian Stinner

Sebastian ist Systemmanager bei der VDV-Akademie und seit Juni 2022 im UpTrain-Team.

Er kümmert sich darum, dass im LXP alles seinen Gang nimmt und ist großer Freund von neuen Organisationsmodellen und -methoden. Sein Herz schlägt lebenslang grünweiß und er würde niemals eine Brettspielpartie ausschlagen.